IJSO Deutschland Blog vom

Tag 5: Theoretische Klausur und Ausflüge

Heute haben die Schülerinnen und Schüler gleich morgens die dreistündige theoretische Klausur geschrieben. Dabei galt es wieder, Aufgaben aus der Biologie, Chemie und Physik zu lösen – manchmal rechnerisch, manchmal durch ankreuzen und manchmal durch andere Eintragungen.

Aufgrund der Sprachunabhängigkeit mussten jedoch keine wirklichen Texte verfasst werden. Kurze Rückmeldungen, die wir nach der Klausur von dem Team erhalten haben, fielen wieder in die Richtung ‚war schon ganz ok‘ aus – und dieses Mal gab es auch keinen Übersetzungsfehler zu finden…
Anschließend besuchten die Olympioniken Schulen in Denpasar und konnten einen kleinen Einblick in den indonesischen Schulalltag gewinnen – ist das nicht ein schönes Nikolaus-Geschenk?! ;-)
Morgen Vormittag geht es dann für die Gruppe zusammen mit Arfan an den Strand nach Pandawa Beach – wir wünschen gutes Wetter!

Für die Betreuer – zumindest einige – ging es nach der Nachtschicht heute morgen früh los. Zunächst wurden die Affen in Uluwatu besucht. Nach dem Mittagessen im Hotel fuhren wir dann nach Tanah Lot, wo wir in einem urigen, kleinen Laden Kopi-Luwak, den Kaffee, dessen Kirschen von Fleckenmusangs (Paradoxurus hermaphroditus) gefressenen und fermentiert und dessen Bohnen dann zur Zubereitung ausgeschiedenen werden, probiert haben: Vollmundig und lecker! :-)
Morgen steht hier die Diskussion und Übersetzung der praktischen Klausur auf der Tagesordnung.

In dem heutigen IB Meeting haben die Niederlande sich dann noch mit dem fast vollständig fertigen Konzept für die IJSO 2017 präsentiert – es geht nach Nijmegen und Arnhem!