IJSO Deutschland vom

IJSO-Klausuren bundesweit auf dem Weg in die Schulen

In diesem Jahr haben rund 1.000 Teilnehmende in der 2. Wettbewerbsrunde das IJSOquiz unter erschwerten Bedingungen geschrieben. Aufgrund der Corona-Pandemie ist vielerorts immer noch kein regulärer Unterricht möglich. So waren kreative Lösungen gefragt, wie trotz der schwierigen Umstände alle Qualifizierten das Quiz unter vergleichbaren Bedingungen schreiben konnten. Die Besten aus der Quizrunde schreiben ab Mai die Klausur der 3. Runde.

Die zweite Runde der Internationalen JuniorScienceOlympiade ist abgeschlossen. Alle Teilnehmenden der dritten Runde wurden über ihre Zulassung zur Klausurrunde informiert. Sie dauert 90 Minuten und wird ab Mai unter Aufsicht an den Schulen geschrieben. Bundesweit sind rund 350 Klausurexemplare auf dem Weg zu den erfolgreichen Teilnehmenden. Aufgrund der Corona-Pandemie stehen dabei sowohl die betreuenden Lehrkräfte als auch die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler vor besonderen Herausforderungen.

Bereits die zweite Wettbewerbsrunde verlief in diesem Jahr anders als üblich, weil viele Schülerinnen und Schüler ihre Schule nicht betreten durften um die Klausuren dort zu schreiben. So wurden in enger Abstimmung mit dem Team der IJSO-Geschäftsstelle alternative Möglichkeiten für die weitere Wettbewerbsteilnahme gefunden. „Alle Teilnehmenden haben dabei viel Einfallsreichtum und Flexibilität gezeigt, damit die weiteren Runden des Wettbewerbs so reibungslos wie möglich ablaufen können“, sagt Dr. Felicitas Niekiel, die wissenschaftliche Leiterin des Wettbewerbs. „Unser besonderer Dank gilt den Landesbeauftragten, die sich in den Bundesländern sehr engagiert für die Durchführung der ersten Wettbewerbsrunden eingesetzt haben. “

Die Klausur der 3. Runde besteht aus einem Teil mit Multiple-Choice-Aufgaben, sowie weiteren theoretischen Aufgaben aus allen Naturwissenschaften. Eine besondere Herausforderung ist es jedes Jahr wieder, die richtige Mischung aus attraktiven und kniffeligen Aufgaben zusammen zu stellen.

Ansprechpartnerin: Dr. Felicitas Niekiel (Wissenschaftliche Leiterin)

Telefon: +49 (0)431-880-7170

www.ijso.info