IJSO Deutschland vom

Landesbeauftragte treffen sich in Hannover

IJSO-Landesbeauftragte und das IPN-Team aus Kiel einigen sich auf die Aufgaben der ersten Runde für das kommende Wettbewerbsjahr.

Bei dem jährlich im Frühjahr stattfindenden Landesbeauftragtentreffen nimmt die Vorbereitung der Aufgaben für das kommende Wettbewerbsjahr einen großen Raum ein. Die Auswahl des Themas, der Experimente und Aufgaben, sei entscheidend für den Erfolg eines Wettbewerbsjahres. "Wir wollen möglichst viele Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre erreichen und sie mit unseren Aufgaben für die Naturwissenschaft begeistern", so Felicitas Niekiel von der Geschäftsstelle der IJSO in Kiel. Hierfür testeten die Landesbeauftragten die Experimente intensiv auf ihre Praxistauglichkeit und feilten an den Aufgabenformulierungen. Weitere Programmpunkte waren das jährliche Treffen des Fördervereins der IJSO sowie eine Präsentation der Planungen für die IJSO 2020 in Frankfurt am Main. Aber auch der persönliche Austausch zwischen den Wettbewerbsbeteiligten zu Themen des IJSO- und Schulgeschehens wird auf dem Treffen gefördert, da es eine besondere Gelegenheit bietet, Kolleginnen und Kollegen aller Bundesländer gleichzeitig zu erreichen.