IJSO Deutschland vom

Nationalteam gut in Botsuana angekommen

Noch etwas übermüdet, sowohl vom langen Flug als auch von den zahlreichen Eindrücken, landete das Deutsche Nationalteam gestern in Gaborone, Botsuana. Nach einem rund 15-stündigen Flug mit einem Umstieg in Johannesburg, Südafrika, wurden die Jugendlichen und ihre Begleiter bei 35 Grad und Sonnenschein von den botsuanischen Gastgebern empfangen. Jetzt heißt es erst mal ankommen und sich in der fremden Umgebung zurecht finden. Denn schon morgen wird es ernst – die erste Klausur steht an!

Ankunft des Nationalteams am Flughafen Gaborone