IJSO Deutschland vom

Teilnahmerekord auf der Suche nach dem Gelben vom Ei

Die IJSO 2019 ist mit großem Erfolg in die erste Runde gestartet. Bis zum Anmeldeschluss haben sich mehr als 5000 Jugendliche an die Aufgaben der ersten Runde zur IJSO2019 gemacht.

„So viele engagierte Schülerinnen und Schüler hatten wir noch nie“, sagt die langjährige Wettbewerbsleiterin Heide Peters. Bundesweit und sogar an deutschen Schulen im Ausland untersuchten junge Forscherinnen und Forscher allein und im Team, zuhause und in der Schule das Hühnerei. Sie lösten die Schale mit Essig auf und kehrten das Innere nach außen. Sie maßen, wogen, schätzten und beantworteten allerlei Fragen rund ums Ei.

Die Lehrkräfte der Teilnehmenden haben noch etwas Zeit die Ausarbeitungen zu bewerten. Ab dem 26. Februar schreiben die für die zweite Runde Qualifizierten unter Schulaufsicht das IJSOquiz. Wer es bis in das Finale im Dezember in Katar schaffen will, muss noch eine Klausurrunde und das Bundesfinale meistern. Nur die besten Sechs kommen ins Nationalteam.

Mehr Informationen Sie hier: